Leopold-Kunschak-Wissenschaftspreis an Prof. Mayrhofer


Univ.-Prof. Dr. Michael Mayrhofer, Professor für Europäisches Öffentliches Recht und Vorsitzender des Senats der JKU, wurde am 17. November für seine rechtswissenschaftliche Untersuchung der Europäischen Verwaltungszusammenarbeit mit einem Leopold-Kunschak-Wissenschaftspreis ausgezeichnet.

Der Leopold-Kunschak-Preis wird seit 1965 jährlich für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften vergeben. Die Bedeutung des Preises erschließt sich auch aus den jeweils feierlichen Überreichungen, in diesem Jahr durch Vizekanzler und Wissenschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner.

Mit dem Großen Leopold-Kunschak-Preis 2016 wurde der deutsche Bundesminister der Finanzen Dr. Wolfgang Schäuble ausgezeichnet. Dieser bedankte sich in einer eindrucksvollen Rede.

Leopold-Kunschak-Pressepreise gingen an die Journalisten Karim El-Gawhary (ORF) und Kurt Seinitz (Kronen Zeitung).